Brautkleid verkaufen – Das solltest Du wissen

Brautkleid verkaufen

Gebrauchtes Brautkleid verkaufen bei Oma Klara

Nach dem schönsten Tag ihres Lebens stellt sich vielen Bräuten die Frage „Was mache ich nun mit meinem gebrauchten Hochzeitskleid? Wie kann ich ihm ein zweites Leben einhauchen und selbst noch ein wenig für den Geldbeutel verdienen?“

Wir freuen uns, dass du bei deinem Vorhaben, dein Brautkleid online zu verkaufen auf Oma Klara gestoßen bist.

Wer ist Oma Klara überhaupt?

Oma Klara ist ein Mode-Unternehmen, das Vintage-Kleidung aller Art aus den Kleiderschränken von Seniorinnen an die jüngere Generation weiterreicht. Die Eigentümerinnen der Kleidungsstücke wissen ihre Schätze in guten Händen und werden am Verkaufserlös beteiligt. Sie können ihre Erinnerungen an die Kleidungsstücke an die neuen Besitzerinnen weitergeben. So findet ein generationsübergreifender Austausch statt, der weit über die Kleidung hinausgeht.

Dieses Konzept überträgt sich auch auf unsere Brautkleider: Echte Vintage Brautkleider von älteren Damen werden an die jüngere Generation weitergereicht.

Um dein Brautkleid über Oma Klara verkaufen zu können, bitten wir dich zu prüfen, ob folgende drei Voraussetzungen zutreffen:

  1. Mein Brautkleid ist in etwa 20 Jahre oder älter
  2. Es stammt aus dem Kleiderschrank einer Seniorin
  3. Es ist in einem guten Zustand

Treffen alle Voraussetzungen bei dir zu, kann es auch schon losgehen.

echte vintage Brautkleider

Hochzeitskleid verkaufen bei Oma Klara – der Ablauf

Du möchtest dein Vintage Brautkleid über Oma Klara verkaufen? Du möchtest dein Vintage Brautkleid über Oma Klara verkaufen? Wir freuen uns sehr über dein Interesse! Nachfolgend informieren wir dich über den genauen Ablauf.

  1. Schicke uns bitte zwei bis drei Fotos per Email an kleiderannahme@oma-klara.de oder per Post an Oma Klara UG, Schwarzwaldstraße 53, 79183 Waldkirch. Sobald uns die Fotos vorliegen, können wir uns einen ersten Eindruck von deinem Kleid machen und dir mitteilen, ob dein Brautkleid für uns und unseren Kundinnenstamm in Betracht kommt.
  2. Kommt dein Brautkleid für einen Weiterkauf bei Oma Klara in Betracht, nehmen wir es auf Kommissionsbasis bei uns auf. Hierfür schicken wir dir ein Versandlabel zu, mit dem du das Kleid versichert an uns schicken kannst. Oma Klara übernimmt die vollständigen Kosten des Versands. Wird dein Kleid verkauft, so erhältst du einen Anteil von 30% am Verkaufserlös.
  3. Sobald wir eine neue Besitzerin für dein Brautkleid gefunden haben, werden wir dich informieren und dir deinen Anteil am Verkaufserlös auf das gewünschte Konto überweisen.
  4. Sollte dein Brautkleid wider Erwarten nicht verkauft werden, senden wir dir dein Brautkleid zurück. Der Rückversand geht auf unsere Kosten.

vintage Brautkleid verkaufen

Sonstige Hinweise:
Bitte beachte, dass das Brautkleid nach dem Tragen gereinigt sein sollte. Ausnahmen hiervon sind nach vorheriger Absprache möglich. Das Brautkleid sollte zudem geruchsneutral, flecken- und löcherfrei sein. Bei Oma Klara erfahren die neuen Besitzerinnen aus welcher Zeit dein Brautkleid stammt. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn du dem Versandpaket ein paar Infos zum Brautkleid beifügen würdest.
Wir freuen uns eine neue Besitzerin für dein Secondhand Brautkleid zu finden.

Dein Oma Klara-Team

Du hast Fragen oder willst dich noch einmal hinreichend über den Ablauf bei Oma Klara informieren?
Dann sende uns einfach eine kurze Nachricht an kleiderannahme@oma-klara.de oder kontaktiere uns telefonisch +49 7681 2059844

Brautkleidverkauf – was gibt es für Alternativen?

Für die Weiterverwendung deines Brautkleides gibt es folgende Möglichkeiten:

  1. Brautkleid verschenken
    Du kannst dein Kleid zum Beispiel einer lieben Freundin schenken oder es bereits jetzt für deine eigenen Kinder zur Seite legen.
  2. Brautkleid verleihen
    Ebenfalls eine Möglichkeit ist dein Kleid zu verleihen.  Andere Bräute finden eine günstige Gelegenheit an ein traumhaftes Kleid zu gelangen und du weißt, dass dein Lieblingsstück noch einmal voll zu Geltung kommt, ohne dass du dich davon trennen musst. Hierfür gibt es zahllose Plattformen und Boutiquen die dir weiterhelfen können.
  3. Hochzeitskleid verkaufen
    Eine weitere Option wäre dein Brautkleid an einen Shop weiterzugeben der den Service

    • Brautkleid Ankauf anbietet.
      oder
    • gebrauchte Brautkleider auf Kommissionsbasis weiterverkauft.

Liebe Hände, die sich deinem Brautkleid und seinem Verkauf annehmen. Du selbst hast keinen Aufwand, dafür aber sofort wieder Platz im Kleiderschrank für neue tolle Lieblingsteile. Außerdem musst du dich nicht mit der Frage auseinandersetzten „Wie lagere ich mein Brautkleid richtig“ oder gar befürchten, dass dein Hochzeitskleid Vergilbungen oder andere Lagerungsschäden  mit sich trägt.


Hochzeitskleid verkaufen – Wohin kann ich mich wenden?

Wenn du dich entschieden hast, dein Brautkleid zu verkaufen, dann stehen dir unterschiedliche Verkaufswege zu Verfügung.

Brautkleid Ankauf oder Verkauf durch ein Secondhand-Brautmoden-Geschäft

Du kannst dein Brautkleid einfach zu einem Secondhand Brautkleider Geschäft in deiner Nähe bringen und fragen ob sie den Service Second Hand Brautkleid Ankauf anbieten oder dein Kleid auf Kommission aufnehmen. In den meisten Fällen verkaufen die Geschäfte die Kleider auf Kommissionsbasis, d.h. wird das Brautkleid verkauft erhält die Eigentümerin einen Anteil am Verkaufserlös.  In der Regel dürfen die Brautkleider hierbei nicht älter als 2 Jahre sein und müssen vor der Abgabe frisch gereinigt werden.

Eigenverkauf

Du kannst selbst Bilder von dem Brautkleid machen und versuchen es auf Plattformen wie Ebay oder Etsy zu verkaufen. Leider werden hier meist nicht sehr hohe Verkaufspreise erzielt und ein Meer an gebrauchten Brautkleider-Angeboten gestalten den Verkauf häufig schwierig. Achte im Falle des Eigenverkaufs unbedingt auf gute Produktbilder! D.h. die Bilder sollten gut beleuchtet und das Kleid aus unterschiedlichen Perspektiven fotografiert sein. Wichtig sind auch Detailbilder von den Besonderheiten deines Kleides wie z.B. Spitzenärmel, dem Dekolleté, Schleier etc.  Am besten eignen sich Produktbilder die das Brautkleid getragen präsentieren. Hier kannst du ganz einfach eines deiner eigenen Hochzeitsbilder verwenden und den Kopf einfach wegschneiden oder schwärzen.

Über einen Online Shop mein gebrauchtes Brautkleid verkaufen

Eine schnelle und sehr erfolgreiche Möglichkeit des Verkaufs ist dein Brautkleid an einen Online Shop abzugeben, der sich auf “Brautkleid online verkaufen“ spezialisiert hat. Du selbst hast kaum Aufwand, da sich der Online Shop zum Beispiel um schöne Produktbilder und den Versand deines Kleides kümmert. Die Brautkleider werden hier meist hochpreisklassig weiterverkauft und die Eigentümerin wird mit einem fairen Provisionsanteil am Verkauf ihres Brautkleides beteiligt.

Hier ist es übrigens häufig so: Je älter dein Brautkleid desto besser.

Ist dein Brautkleid nämlich bereits in etwa 20 Jahre alt, handelt es sich um ein echtes Vintage-Brautkleid und die Nachfrage nach originalen Vintage Hochzeitskleidern ist hoch.

Wenn dein Brautkleid jetzt noch aus dem Kleiderschrank einer Omi stammt oder du selbst im seniorinnenfähigen Alter bist, dann kommt Oma Klara ins Spiel.