DESIGNER SECOND HAND KLEIDUNG

Designer Second Hand Kleidung & Vintage Accessoires von Luxusmarken

 

Wer kennt es nicht? Das berühmte kleine Schwarze! Entworfen von Coco Chanel zählt es auch nach 80 Jahren zu den echten Klassikern. Designer Mode und Luxusmode aus zweiter Hand ist angesagt wie nie zuvor. Betrachten wir die edlen Materialien und das exklusive Design ist dies durchaus nachvollziehbar. Doch was ist Genau, das Secondhand Designer Mode so beliebt macht? Wir finden, es ist meist der zeitlose Stil, den man auch noch viele Saisons später tragen und sehen kann. Diese stilvollen zeitlosen Designer-Schätze haben wir in den Kleiderschränken von modebewussten Omas für euch entdeckt. Angefangen bei hochwertig verarbeiteten Vintage Designer-Taschen von Louis Vuitton über einzigartige Designerschuhe und Designerkeider von Yves Saint Laurent bis hin zu prachtvollen Designerunikaten von Escada sind in unserem Online Shop für Designerstücke viele exklusive Einzelstücke zu finden.

 
Wie Coco Chanel einmal sagte: „Mode vergeht, nur Stil bleibt bestehen.
Diesen Stil haben wir in den Kleiderschränken von unseren Seniorinnen entdeckt. Hochwertige Designermode die gehegt und gepflegt wurde, sodass die Designerstücke all die Jahrzehnte später noch in einem wundervollen Zustand sind.

 

Designer Marken

 

Louis Vuitton, Chanel, Gucci, Yves Saint Laurent, Dior oder Prada. All die bekannten exklusiven Luxusmarken – und das ist nur eine kleine Auswahl davon – werden heute gefeiert wie nie zuvor.

 

Doch schauen wir uns die weltweit bekannten Designermarken einmal näher an.
Dafür müssen wir nicht weit blicken, stammt eine Vielzahl der wundervollen Designermode häufig aus unserem Nachbarland Frankreich.

 

Louis Vuitton

Beginnen wir mit Louis Vuitton. Die ersten Designer-Taschen entwarf der gleichnamige Firmengründer bereits vor über 150 Jahren. Louis Vuitton legte zunächst den Fokus auf Koffer und Gepäckstücke zum Verreisen, damit überzeugt das Modeimperium noch heute. Kein Wunder, der Stil des Designermarke ist wunderbar zeitlos und gerade das klassische Monogram Canvas ist gefragter als eh und je. So gilt heute die Faustregel, dass Louis Vuitton Stücke niemals reduziert werden „dürfen“. Diese gilt auch für Louis Vuitton Secondhand-Designerstücke.

 

Coco Chanel

Die französische Modeschöpferin Coco Chanel darf hier natürlich nicht fehlen. Sie entwarf zeitlose Mode, die bis heute getragen wird. Neben dem „Kleinen Schwarzen“ zählen Kostüme mit Tweed-Jacken zu den Klassikern von Chanel. Auch Accessoires, wie die wattierten Ledertaschen mit gesteppten Nähten, sind bis heute wahre Liebhaber-Stücke. Coco Chanel zählt heute zu den einflussreichsten Modeschöpferinnen, die die Mode revolutionierten.

 

Yves Saint Laurent

Machen wir weiter mit Yves Saint Laurent, der ebenfalls als Revolutionär für Damenmode gilt Er entwarf in den 1960er Jahren den ersten Smoking für Frauen und sorgte damit für Aufsehen. Neben Designerstücken für Frauen, verkauft das Modeunternehmen auch Designer-Schmuck und Accessoires wie Handtaschen. Auch edle Designerschuhe gehören zum Produktsortiment der Designermarke.

 

Dior

Beenden wir die französische Runde mit Dior. Es war am 12. Februar 1947: In Paris präsentierte Christian Dior seine erste Kollektion. Die Linie genannt „Blütenkelch-Linie“ war ein riesen Erfolg und die Presse lobte sie als den „New-Look“. Innerhalb zwei Jahren wurde Dior zum erfolgreichsten Designers Frankreichs.

 

Gucci

Aber nicht nur Frankreich weiß, wie man edle Damentaschen und Luxus-Kleidung entwirft. Auch Italien kann sich sehen lassen. Mit dabei natürlich Gucci. Vor fast 100 Jahren wurde das Unternehmen vom Sattlermeister Guccio Gucci in Florenz ins Leben gerufen. Zunächst spezialisierte man sich auch hier auf Lederwaren und Gepäckstücke. Seine größte Inspiration: Der Reitsport. Klar erkennbar an den klassischen Gucci ‚Horsebit Loafern‘. Inzwischen ist Gucci auch in der Mode angekommen und begeistert mit tollen Designs und dem ganz gewissen Etwas.

 

Prada

Aus Bella Italias Wiege kamen aber noch mehr bekannte Designer/innen hervor. Prada zum Beispiel. 1923 in Mailand gegründet überzeugt die Marke mit wundervollen Ledertaschen und Schuhen. Es war einst die Enkelin des Firmengründers, die die weltweite Expansion des Modeunternehmens erzielte. Miuccia Prada erbte das Modeimperium ihres Großvaters, das zu diesem Zeitpunkt in einer Krise steckte, im Alter von 28 Jahren. Es war eine schlichte Tasche aus Nylon die ihr hierbei zum internationalen Durchbruch verhalf. Mitte der 80er Jahre folgte dann die erste Damenkollektion. Seit 1992 betreibt die Modeschöpferin zudem das Label Miu Miu, eine etwas preisgünstigere Linie, die sich an eine jüngere Zielgruppe richtet.

 

Versace

Doch auch das 1978 gegründete italienische Modeunternehmen Versace gelangte durch seine unkonventionellen Schnitte zu internationalem Ruhm.

 

Escada

Doch auch aus Deutschland kommt exklusive Designermode hervor. So zählte beispielsweise das in München gegründete Modeunternehmen Escada Anfang der 1990er Jahre zu den größten Damenmodeunternehmen weltweit!

 

So exklusiv und wertvoll die Designerprodukte auch sind, Designermode hat seinen Preis. Mit ein wenig Glück ergatterst du bei der Schnäppchenjagd aber auch ein Designerstück aus zweiter Hand in unserem Sale.
Der Kauf eines originalen Vintage Designerstücks sollte jedoch stets etwas ganz Besonderes sein. Dann hat das Designerstück das Potential zu einem echten Liebhaberstück zu werden, das wir vielleicht einmal an unsere Enkelkinder oder gar Urenkelkinder weiterreichen. Die Lebensdauer hat das Designerstück mit Sicherheit.