Kleiderannahme Oma Klara – Gebrauchte Kleider abgeben

Bei Oma Klara werden Kleidungsstücke, Accessoires (Geldbeutel, Schmuck etc.), Handtaschen und Schuhe aufgenommen, die:

  1. mindestens 20 Jahre alt sind
  2. aus dem Kleiderschrank einer Seniorin stammen
  3. in einem guten Zustand sind

 

Informationen zur Kleiderannahme bei Oma Klara

Die Kleiderannahme bei Oma Klara findet auf Kommissionsbasis statt, d.h. wird ein Kleidungsstück verkauft, so erhält die Eigentümerin einen Anteil am Verkaufserlös.
Die Vintage-Stücke nehmen wir entweder persönlich (sofern die Eigentümerin im Umkreis Freiburg wohnt) oder postalisch entgegen.
Erfolgt die Kleiderannahme über den Postversand, wäre es hilfreich, wenn Sie uns vorab Fotos von den betreffenden Stücken zusenden könnten. Die Fotos können per Email (kleiderannahme@oma-klara.de) oder per Post (Adresse: Oma Klara, Zum Lausbühl 5, 79227 Schallstadt) zugesandt werden. Weitere Übermittlungswege gerne auf Nachfrage (Tel.: 07664-4069829) möglich.
Die Portokosten für die Kleiderzusendung werden zurückerstattet, wenn mindestens ein Kleidungsstück verkauft wurde. Der günstigste Paketversand hat derzeit Hermes.

Alle Stücke sollten vor Aufnahme frisch gereinigt und in einem guten Zustand sein (Lesen Sie hierzu auch gerne unsere Checkliste „Kleiderabgabe an Oma Klara – Was muss ich beachten?“, die Sie weiter unten auf dieser Seite finden).

Sie wollen Ihre Kleiderschätze an Oma Klara weitergeben?

Dann senden Sie uns einfach eine kurze Nachricht an kleiderannahme@oma-klara.de
Wir werden uns dann schnellst möglichst mit Ihnen in Verbindung setzten.
Telefonisch erreichen Sie uns unter nachstehender Nummer: 07664-4069829

Ihr Oma Klara-Team

 

Checkliste: „Kleiderabgabe an Oma Klara – Was muss ich beachten?“

Diese Checkliste soll Ihnen als Hilfestellung dienen, was Sie bei einer Kleiderabgabe an Oma Klara beachtet müssen.

Die Kleidungsstücke müssen frisch gewaschen sein

Bei Oma Klara finden alte Kleiderschätze eine neue Besitzerin. Um einen hohen Tragekomfort unserer Kundinnen gewährleisten zu können, muss die Kleidung frisch gewaschen sein. Wir wissen, dass Ihre Stücke sorgfältig im Kleiderschrank aufbewahrt wurden. Dennoch ist vorherige Reinigung Grundvoraussetzung  für die Kleiderannahme bei Oma Klara.

Die Kleidung muss flecken- & loch-frei sein

Bitte begutachten Sie die Kleidungsstücke noch einmal gründlich vor der Kleiderabgabe. Damit die Kleiderschätze aus Ihrem Kleiderschrank der neuen Besitzerin genauso viel Freude bereiten wie Ihnen, sollten keine Flecken oder Verfärbungen vorhanden sein. Zu dem ist es wichtig, dass die Kleidung sich in einem guten Zustand befindet und keine Löcher aufweisen.

Kein Pelz und Reptilleder

Bei Oma Klara lehnen wir den Verkauf von Pelz und Reptilleder ab. Auch Kleidungsstücke oder Accessoires mit Applikationen aus Pelz oder Reptilleder können leider nicht bei Oma Klara aufgenommen werden.

Hüte/Tücher

„Hut steht jedem gut!“. Da das nicht immer der Fall ist und die Zielgruppe von Oma Klara nicht zu den Hutbegeisterten gehört, nehmen wir leider keine Hüte an. Dasselbe gilt für Tücher.

Trachten/Kostüme

Trachten und Kostüme werden leider nur in den seltensten Fällen aufgenommen. Bitte schicken Sie uns vorab Fotos von den Stücken.

Schuhe müssen in sehr gutem Zustand sein

Um einen guten Tragekomfort gewährleisten zu können, sollten Schuhe wenn möglich ungetragen oder zumindest in einem sehr guten Zustand sein.

Echtheitszertifikat bei Designer-Kleidungsstücken & -Accessoires

Unter der Kategorie „Designer Second Hand“ verkaufen wir bei Oma Klara schöne und edle Designer-Stücke. Heutzutage ist es leider mitunter kein Problem teure Designermarken zu kopieren und teuer zu verkaufen. Selbst Experten mit einem geschulten Auge können Fälschungen nur schwer von Originalen unterscheiden. Sofern Sie ein Echtheits-Zertifikat oder die Originalrechnung vorliegen haben, übermitteln Sie die entsprechenden Dokumente bitte ebenfalls.