Festes Shampoo – Empflindliche Kopfhaut – NICAMA

7,90

Enthält 19% MwSt.
Versandkosten pro Bestellung: 2,70€
Lieferzeit: ca. 2-5 Werktage

Produktinfo

Festes Shampoo Lavendel
Gewicht: ca. 50 g (natürlicher Gewichtsverlust durch Lagerung)
Inhaltsstoffe: Siehe Produktbeschreibung

Dieses nachhaltige Produkt benutzte ihrerzeit auch unsere Oma Viola
Versand durch NICAMA

»Nach meiner Heirat bin ich zu meinem Mann ins Nachbardorf gezogen. Wie gewohnt, habe ich auch dort meine Haare mit Seife und Brunnenwasser gewaschen. Leider verfilzten mir dort die Haare ganz furchtbar. Daraufhin erfuhr ich von den Frauen aus dem Dorf, dass man dort zum Haarewaschen Regenwasser verwendet, da dieses nicht so kalkig ist. Später stellten wir uns unser Shampoo aus Seifenkraut und Pottasche, das ist ein Kaliumcarbonat, selbst her.«

Oma Viola

Produktbeschreibung

Das feste Shampoo reinigt und pflegt deine Haare und duftet dezent nach Lavendel. Mit seinen wenigen aber dafür natürlichen Inhaltsstoffen ist es grundsätzlich für jeden Haartyp geeignet, egal ob lange oder kurze, dünne oder lockige Haare. Das enthaltene Lavendelöl wirkt beruhigend auf empflindliche und gereizte Kopfhaut.

Inhaltsstoffe: Sodium Cocoyl Isethionate, Zea Mays Starch, Cocos Nucifera Oil, Coconut Acid, Lavandula Angustifolia Oil, Linalool, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Glycerin, Aqua, CI 77742, Limonene, Coumarin, Geraniol.

Produktgeschichte

Bis in das 19. Jahrhundert wurden die Haare lediglich mit Wasser und gewöhnlicher Seife gewaschen. Da dies die Haare stumpf und glanzlos machte wurde anschließend eine Spülung mit verdünnter Essig- oder Zitronensäure vorgenommen. Ab dem 19. Jahrhundert kochten englische Friseure erste Haarwaschmittel aus Seifenflocken mit Wasser und Kräuterzusätzen, die dem Haar Glanz und Duft verleihen sollten. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts gibt es kommerziell erhältliche Haarwaschmittel. 1904 erfand man das Shampoo in Pulverform und 1927 wurde das Shampoo in flüssiger Form erfunden. Bis in die 1960er Jahre wurden Haarwaschmittel als weißes Pulver in Papiertäschchen oder auch in Tuben als Creme verkauft.

Anwendung

Benutzung

Das feste Shampoo einfach auf der Hand verteilen und sanft ins Haar einmassieren. Man kann das feste Shampoo auch direkt an den Haaren reiben dann schäumt es noch besser. Haarwaschseifen sind super ergiebig und du hast lange Freude daran, bis du dich wieder um Nachschub kümmern musst. Da es sich um eine Shampoo Bar handelt ist eine saure Rinse (Apfelessigspülung) nicht erforderlich. Wer dennoch für einen besonderen Glanz sorgen möchte, kann zusätzlich eine saure Rinse anwenden. Dazu 1-2 EL Apfelessig auf ca. 1 Liter kaltes Wasser mischen. Das Ergebnis sind kräftige und glänzende Haare – natürlich ohne Essiggeruch.

Aufbewahrung

Wir empfehlen das feste Shampoo möglichst trocken zu lagern. Nach Gebrauch am Besten in eine Seifenschale oder auf einen Seifenschein legen, damit es von allen Seiten gut trocknen kann.

Nachhaltigkeit

Plastikfrei

Die Seife sowie die Verpackung sind plastikfrei.

Recycling

Die natürlichen Inhaltsstoffe der Seife können problemlos ins Abwasser gelangen, da sie biologisch abbaubar sind.

Ökologischer Anbau

Das feste Shampoo besteht aus nur wenigen, dafür aber natürlichen und wertvollen Inhaltsstoffen. Es wird ohne künstliche Konservierungsstoffe, Silikone, Parabene sowie ohne Palmöl Zusatz hergestellt.

Vegan

Die Shampooseife ist vegan und tierversuchsfrei.

Hersteller

NICAMA – Wir möchten ökologische Alternativen zu Produkten wie Plastikfolie oder in Plastik verpackten Artikeln wie zum Beispiel Shampoos anbieten. Eine regionale Zusammenarbeit sowie die grundlegende Nachhaltigkeit und Qualität unserer Rohstoffe und Produkte sind das Herzstück von NICAMA. Mehr zum Hersteller findest du Hier.

 

Oma Zitate

»Es gab eine Seife für alles. Man hat die Haar anschließend mit Zitronensaft oder Essig ausgespült, so haben sie wunderbar geglänzt«
Oma Doris

»Nach dem Haarewaschen haben wir mit Bier nachgespült. Es gab auch ein Trockenpuder für die Haare.«
Oma Ursula

Oma

Oma Viola