Archive | Alle

Teamgeflüster – Alles neu macht der Herbst

Freiburg

ALLES NEU MACHT DER HERBST

Über Liebesbriefe, Großeltern, Hamburg, Mode und das wieder zurück sein bei Oma Klara

Hi  I am back –  Vor einem Jahr noch erste Praktikantin heute erste feste Mitarbeiterin bei Oma Klara. Damals noch mitten im Studium und in der Findungsphase hatte mir eine Freundin Oma Klara ans Herz gelegt – eigentlich mehr zum Einkaufen. Und schwupps war es auch schon passiert, kurzer Hand bei Oma Klara angerufen und 4 Wochen später für 3 Monate nach Freiburg gezogen.

Weiterlesen

VINTAGE OUTFITS – Oversize, bitte!

80er-Jahre-Jeans-Vintage-Oma

Eine Frage, die mir häufiger gestellt wird: Ob ich auch selbst Oma Klara-Kleidung trage.

Meine Antwort: Na klaro! Doch so klaro war das Ganze tatsächlich nicht immer. Noch vor knapp drei Jahren hätte ich eine völlig andere Antwort auf diese Frage geben müssen.

Als ich vor knapp drei Jahren Oma Klara gegründet habe, habe ich es kaum gewagt ein Stück, das mir gefällt, auch für mich zu behalten. Ich war froh, über jedes Stück, das ich aus dem Kleiderschrank einer Omi erhalten habe und den ersten Oma Klara-Kundinnen zum Kauf anbieten konnte (die erste Oma Klara-Kollektion bestand damals aus knapp 20 Unikaten).

Weiterlesen

Aus dem Nähkästchen

JÜNGSTES OMA-KLARA TEAMMITGLIED AUF DEM WEGJüngestes-Oma-Klara-Teammitglied

Erst vor kurzer Zeit noch das erste Mal von einer Omi darauf angesprochen, ist es inzwischen nicht mehr übersehbar: Oma Klaras jüngstes Teammitglied befindet sich auf dem Weg :)
Der Babybauch wird größer und größer und während ich mich zwischen riesiger Freude, verzweifelter Klamottensuche (Umstandsmode und ich sind leider keine großen Freunde –> zum Glück befindet sich da das Lager eines feinen Vintage Online Shops in direkter Nähe;) ) und den entsprechenden Neuankömmling-Vorbereitungen hin und her bewege, gilt mein besonderes Augenmerk natürlich auch weiterhin meinem 1. Baby – Oma Klara.

Weiterlesen

Oma Klaras Tagebuch: Von schlaflosen Nächten und Omi Nr. 100

Nachdem ich diese Woche mitten in der Nacht mit einem Kopf voller „Oma Klara-Gedanken“ aufgewacht bin, habe ich mich an den Computer gesetzt mit dem Vorsatz einen Tagebucheintrag zu verfassen. Dinge aus dem Kopf zu bekommen, indem man sie niederschreibt, so der nächtliche Blitz-Gedanke. Es blieb leider bei einem Gedanken.
Stattdessen habe ich mitten in der Nacht Schuhe bestellt, die ich, zugegebenermaßen schon monatelang wollte. Daher blieb die Tagebuchseite, tatsächlich war es ein Worddokument, in dieser Nacht leer.

Doch wie das mit Vorsätzen nun einmal so ist, holen sie einen irgendwann ein und so sitze ich ein paar Tage später hier und überlege, was es denn alles zu erzählen gibt. Was ist in der Zwischenzeit so alles bei Oma Klara passiert? Bzw. wann war denn eigentlich der letzte Tagebucheintrag?
Ach herrje, das ist in der Tat schon eine gefühlte Ewigkeit her. Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen hole ich daher lieber etwas weiter aus.

Weiterlesen

Von gemischten Gefühlen, Regenstürzen und schlussendlicher Versöhnung

atlantik-7Mit Freunden, Dachträger und jeder Menge warmen Klamotten machten wir uns in unserem vollgepackten Kombi namens Herr Lehmann auf den Weg in Richtung Sommerurlaub No. 2.
Warme Klamotten und Sommerurlaub? Jawohl! Wenn der Mann das Surfen als zweite Passion für sich entdeckt hat, fällt das mollig warme Mittelmeer mit seinen spätsommerlich warmen Regionen leider flach. Es ging also zum Atlantik, genauer gesagt nach Saint Jean de Luz, Frankreich. Wider Erwarten zeigte sich der herrische Atlantik, zu dem wir bis dato eine innige und vermutlich nie enden wollende Hassliebe pflegten, von seiner besten Seite. Bei Temperaturen weit über 30 Grad ließ es sich am Strand gut aushalten und es konnte sogar gebadet werden.

Weiterlesen

Oma Klara und die Crowdfunding-Kampagne

Oma Klara und die Crowdfunding-Kampagne

Um euch Einblicke in die aktuelle Oma Klara-Situation zu geben und für noch mehr Transparenz bei der Crowdfunding-Kampagne zu sorgen, habe ich einen Faktenpost erstellt.

Was ist also die Herausforderung und wofür benötigt Oma Klara eure Unterstützung?

Loslegen möchte ich mit der allgemeinen Herausforderung: Nämlich die geschätzten 1,5 Mio Tonnen an Textilien die jährlich in Deutschland im Müll landen.
Oma Klara hat es sich zur Aufgabe gemacht mit langlebiger Mode genau diesem Problem, nämlich der Fast-Fashion-Industrie und der Wegwerfgesellschaft mal so richtig Paroli zu bieten!
Es wurden Vintage-Unikate aus den Kleiderschränken von inzwischen über 80 Seniorinnen bei Oma Klara aufgenommen.

Insgesamt konnte so knapp 1 Tonne Textilien durch Oma Klara vor dem Altkleidersack gerettet werden!

Weiterlesen

KLEIDERGESCHICHTEN: Oma Gertrud und die 60er Jahre Kleider

Neulich ging ein Paket bei uns ein, dessen Inhalt unser Vintage-Herz höher schlagen ließ und uns zum Lächeln brachte…

Als wir das Paket öffneten kamen zwei wunderschöne blaue Kleider zum Vorschau.
Das eine unifarben und mit Spitze verziert, das andere in einem entzückend stilechten Schnitt mit weißem Streifenmuster. Waren wir jetzt schon völlig hingerissen, ließ der Inhalt des beiliegenden Briefes unser Vintage-Herz erst recht höher schlagen:

Weiterlesen